shop

DIY – Geschenkkarte selber basteln

DIY – Geschenkkarte selber basteln

Geschenkkarte -  Zeit zu Zweit - selber gestalten

Schöne Geschenkkarten sind immer eine super Idee zum Verschenken. Ob ein Gutschein für ein leckeres Essen, oder wie in diesem Fall für "Zeit zu Zweit",... Diese wunderschöne DIY-Geschenkkarte hat Fröken Su euch vorbereitet und erklärt euch in der Anleitung, wie Ihr Eure eigene Geschenkkarte selber basteln könnt.

Etwas Schönes zu basteln, ist sicherlich eine gute Idee. Aber wenn der Platz fehlt, dies bis zum Geburtstag zu verstecken bzw. zu befördern, wird es etwas schwieriger. Wie komme ich darauf? Als mein Lieblingsmann Geburtstag hatte, befanden wir uns auf einer Urlaubsreise. Natürlich einfach nur herrlich, Geburtstag im Urlaub zu haben! Zumindest für das glückliche Geburtstagskind. Für die andere Person eher eine Herausforderung. So stand für mich fest, ich möchte ihm etwas schenken, was er auf jeden Fall auspacken kann und was sich nicht nach Gutschein anhört, denn die Kurzreise auf Sylt zu Ostern war bereits gebucht und vorbereitet. Die Lösung: Mein heutiges DIY – Geschenkkarte -  Zeit zu Zweit - selber gestalten.

DIY Geschenkkarte selber basteln
DIY Geschenkkarte selber basteln 5
DIY Geschenkkarte selber basteln 2
DIY Geschenkkarte selber basteln 3
DIY Geschenkkarte selber basteln 4

 WAS IHR DAZU BRAUCHT:

SO WIRD ES GEMACHT


Mit Hilfe eines Grafikprogrammes den Text auf das weiße Papier drucken. Falls ihr kein Grafikprogramm und/oder Drucker zur Hand habt, ist eine schöne Handschrift oder Kalligraphie definitiv auch was Feines.


In der Mitte der Pocketfoldkarte habe ich das Papier mit der Info, worum es eigentlich geht, in diesem Falle Ostern auf Sylt, geklebt. Den genauen Inhalt des Geschenkes befindet sich in der Tasche daneben. Hier habe ich einen ausführlichen Text geschrieben, damit der Beschenkte genau weiß, was alles zu seinem Geburtstagsgeschenk gehört.


Mit dem Motivstanzer ein Kreis und ein Herz aus dem farbigen Tonpapier stanzen, diesen dann mit dem Stempel FÜR DICH und LOVE versehen. Beides lochen und an das Band fädeln. Das Band in mehreren Lagen um die Karte binden und die Anhänger in Position bringen.


Zum Schluss habe ich das Geschenk noch in ein farbiges Seidenpapier eingepackt. Ich wollte ja etwas verschenken, was ausgepackt werden konnte.  Aber im Prinzip kann das Geschenk auch bereits so verschenkt werden, ganz nach Belieben.


In diesem Sinne, viel Freude bei Gestalten und Verschenken


Fröken Su

 

 

Schenke etwas Gutes aus der Küche
Ein Glas voller Überraschungen