shop

DIY – Namenskarte zur Geburt selber machen

DIY – Namenskarte zur Geburt selber machen

Baby-Namenskarte selber basteln

Gratulationen zur Geburt eines Babys sind etwas ganz besonderes. Selbtstgemachte Baby Namenskarten sind eine hübsche und persönliche Mögllichkeit den frischgebackenen Eltern zu ihrem Glück zu gratulieren. Wie Ihr eine solche DIY-Namenskarte zu einer Geburt in Eurem Familien- und Freundeskrais nachbasteln könnt, verrät Euch Fröken Su

Die Geburt ist und bleibt ein sehr aufregender Moment im Leben der frischgebackenen Eltern. Aber nicht nur für die Eltern ist es eine ganz faszinierende Zeit, sondern auch für die Familie und Freunde. Und für diesen schönen Anlass bedarf es auch ein ganz besonderes Geschenk. Dazu darf natürlich auch eine Glückwunschkarte nicht fehlen, gerne individuell und originell. Wie wäre es da mit einer Karte, die den Namen des Babies trägt und auch noch selbstgebastelt ist?

DIY Namenskarte zur Geburt
DIY Namenskarte zur Geburt 2
DIY Namenskarte zur Geburt 3
DIY Namenskarte zur Geburt 4
DIY Namenskarte zur Geburt 5
DIY Namenskarte zur Geburt 6

WAS IHR DAZU BRAUCHT:

•    Papierbogen im blauem Kraftpapier, hell und dunkelblau (Format A4)
•    Roter Faden
•    Klettband (gibt es auch schon vorgefertigt in Kreisform)
•    Weiße Kartonbuchstaben
•    Motivstanzer Herzform und Kreis
•   Woodies Motivstempel “Welcome little Baby Boy”
•    Woodies Minimotivstempel Füße
•    Woodies Stempelkissen “Calm Cloud”
•    Schere, Kleber, Schneidemaschine, Nähmaschine

SO WIRD ES GEMACHT

Den dunkelblauen Papierbogen versetzt zu einer Karte falten. Siehe Bild.
Mit Hilfe einer Schneidemaschine das hellblaue Kraftpapier in A6 Format schneiden.
Das hellblaue Kraftpapier wird jetzt mit Hilfe einer Nähmaschine und dem roten Faden auf das dunkle Papier festgenäht. Wenn es leichter ist, vorher gerne kurz mit einem Kleber fixieren.
Mit dem Motivstanzer ein Herz als auch ein Kreis aus dem hellblauen Tonpapier austanzen. Beim Kreis lieber ein dickeres Papier wählen, damit es stabil genug ist. Den Kreis mit dem Motivstempel WELCOME LITTLE BABY BOY versehen. Und für das Herz den Minimotivstempel mit den Füssen verwenden.
Aus dem Klettband kleine Kreise ausschneiden oder die vorgefertigten verwenden. Eine Seite des Klettbandes auf die Karte und die andere Seite auf den Kreis kleben. Den Kreis so platzieren, dass das Klettbank zu einander passt und dann den Kreis auf der Karte mit Kleber fixieren.
Die Nähmaschine kommt erneut zum Einsatz. Einfach eine Naht auf der Vorderseite der Karte anbringen und somit den Kreis zusätzlich fixieren. Am restlichen roten Faden das Herz befestigen.
Zu guter Letzt werden jetzt noch die Buchstaben für den Namen auf die Karte geklebt. Hier sollte man nur Acht geben, dass man danach die Karte auch noch öffnen kann.
In diesem Sinne, viel Freude beim Gestalten der Glückwunschkarte.

Fröken Su

Übrigens: ein DIY für ein passendes Geschenk findet ihr jetzt auf meinem Blog.

Jolie carte Save-the-date et petit cadeau pour les...
DIY – Baby name card to make yourself