shop

DIY Baby-Erinnerungsbox

DIY Baby-Erinnerungsbox

Die gebastelte Baby-Erinnerungsbox: Ein Ort für die besonderen Erinnerungen

Die Kleinen werden ja so schnell ganz groß! Insbesondere in den ersten Monaten sammeln sich ganz viele kleine Erinnerungsstücke, die man bewahren will. Eine Haarlocke, der erste Schnuller, auch die ersten kleinen Schühchen oder das Klinikbändchen passen in die kleine Kraftbox, die Nicole mit den passenden Woodies dekoriert hat.

Was ihr dazu braucht:

Box in der Größe deiner Wahl
Papier und Dinge zum Verzieren
Woodies Stempel und Stempelkissen:
•    „Unser Baby ist da“ Woodies
•   „It’s a boy!“ Woodies
•    „Babyfuß“ Woodies
•   Woodies-Stempelkissen "Calm Cloud"
Organza-Beutelchen für die „erste Locke“

Baby Erinnerungsbox 1A
Baby Erinnerungsbox 1
Baby Erinnerungsbox 3
Baby Erinnerungsbox 4


Und so geht’s:

Ich habe den Deckel mit dem Papier beklebt und einen Rahmen aus dem blauen Papier ausgeschnitten. Verziert habe ich es mit dem Button und dem Schriftzug „Baby Boy“.
Wenn man die Baby-Erinnerungsbox öffnet, kommt ein „zweiter“ Deckel zum Vorschein, den ich ganz einfach innen angeklebt habe. Hier ist auch der schöne Stempel mit „Unser Baby ist da“ zum Einsatz gekommen.
Sobald der kleine Mann auf der Welt ist, werde ich die andere Seite noch mit den Daten und dem Namen verzieren. Hier hat auch der süße Babyfuß-Stempel seinen Platz gefunden.
In der Box ist nun Platz für all die kleinen Schätze, die man aufbewahren möchte.

 

 

Schlüsselbrett selber machen
Homemade Ice Tea – Eistee einfach selber machen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen